Stiftung Das Rauhe Haus | Kinder- und Jugendhilfe - Junge Menschen mit Essstörungen

Sozialassistent*in (m/w/d) für die Betreuung Jugendlicher und junger Erwachsener mit psychischen Erkrankungen in einer Wohngruppe

8 Std./Woche für die Abende und Wochenenden

  • 20535 Klaus-Groth-Straße 7/9a
  • Teilzeit
  • Beratung / Sozialarbeit
  • ab sofort

Teilen Sie diesen Job!

 
Stark für andere - Mann mit starker Geste und schwarzem Hemd

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine*n Sozialassistent*in (m/w/d) für die Betreuung Jugendlicher und junger Erwachsener mit psychischen Erkrankungen in einer Wohngruppe (8 Std./Woche für die Abende und Wochenenden).

Das Rauhe Haus ist ein diakonisches Unternehmen. Wir sind nahe an den Menschen. Wir orientieren unser Handeln an den Werten der Sozialen Arbeit und Diakonie. Wir setzen uns für innovative Entwicklungen ein. Unsere sozialtherapeutischen Wohngruppen der Kinder- und Jugendhilfe bieten jungen Menschen mit psychischen Erkrankungen Hilfen zur Stabilisierung und Begleitung in ein selbstbestimmtes Leben.

Die Wohngruppe begleitet 9 junge Menschen (16 - 21 Jahre) mitten im Stadtzentrum. Wir bieten den jungen Menschen Raum und Zeit für Entwicklung.

Das sind Ihre Aufgaben

  • Sie begleiten die jungen Menschen primär in den Abend- und frühen Morgenstunden sowie in den Tagstunden an den Wochenenden.
  • Sie unterstützen die jungen Menschen, einen gesundheitsfördernden Tag-Nacht-Rhythmus einzuhalten.
  • Sie gestalten zusammen mit den jungen Menschen ihre Freizeit in den Abend- und Wochenendstunden.
  • Sie begleiten die jungen Menschen in Krisensituationen.
  • Sie führen die aktuelle Schichtdokumentation.
  • Sie haben während des Nachdienstes eine 7-stündige Bereitschaftszeit, in der Sie vor Ort schlafen können.

Das bringen Sie mit

  • Sie besitzen einen Hoch-/Fachhochschulabschluss in Sozialpädagogik oder studieren soziale Arbeit oder haben eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie verfügen idealerweise über Erfahrungen im Umgang mit psychisch erkrankten jungen Menschen.
  • Sie sind feinfühlig und zugewandt.
  • Sie haben ein Interesse an psychosozialen Zusammenhängen.
  • Sie gehen ressourcenorientiert und partizipativ vor.
  • Sie haben Freude an der Arbeit mit jungen Menschen.
  • Sie begeistern junge Menschen für neue Erfahrungen in der Freizeitgestaltung.

Das bieten wir

  • traumapädagogisch ausgerichtete Konzeption
  • Einbindung in ein freundliches Team mit vertrauensvoller Atmosphäre
  • verantwortungsvolle, abwechslungsreiche Arbeit in verlässlichen Strukturen
  • systematische Einarbeitung
  • Unterstützung Ihrer fachlichen Weiterentwicklung
  • selbstverantwortliches Arbeiten in den Schichten
  • Vorteile des Schichtdienstes
  • Bezahlung nach TV-L inkl. Heim-/Schichtzulagen mit zusätzlicher Altersvorsorge, 33 Urlaubstage (bei Vorliegen der Voraussetzungen)
  • zentrale Lage, Nähe U-Bahnstation „Berliner Tor“

Logo Das Rauhe Haus

Das Rauhe Haus ist ein diakonisches Unternehmen. Wir engagieren uns mit rund 1200 Mitarbeitenden in Hamburg und Umgebung in unterschiedlichen Bereichen der Sozialen Arbeit und der Bildung.

Wir orientieren unser Handeln am christlichen Menschenbild. Jeder Mensch ist uns wichtig.
Nächstenliebe wird für uns konkret durch Inklusion, Teilhabe und ein selbstbestimmtes Leben jedes einzelnen Menschen.

Gemeinsam setzen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Werte und Ziele des Rauhen Hauses ein. Ihr Engagement und ihre Kompetenz ist die Basis für die Verwirklichung unseres Profils.

Wenn Sie daran mitwirken wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bei der Auswahl unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind uns ihre fachlichen und persönlichen Qualitäten ebenso wichtig wie ihre Haltung.
www.rauheshaus.de

Klingt gut?

Stiftung Das Rauhe Haus
Kinder- und Jugendhilfe
Integration und Sozialtherapeutische Hilfen
Frau Andrea Prüser (Regionalleitung)
Menckesallee 13, 22089 Hamburg

 

Bewerben Sie sich gern per Mail (nur PDF-Dateien) an: nkijewski@rauheshaus.de.

 

Für Vorabinformationen steht Ihnen Frau Kijewski (Teamleitung) unter Tel. 040 254 37 61 gern zur Verfügung.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir schätzen die Vielfalt unserer Mitarbeitenden. Ihr Eintreten für die Werte des Rauhen Hauses und ihr Engagement tragen zur Verwirklichung unserer Ziele bei.

Ihre Bewerbung wird nach Ende des Bewerbungsverfahrens und spätestens nach sechs Monaten gelöscht.

Ihr Kontakt

 Margret Afting-Ijeh

E-Mail: mafting-ijeh@rauheshaus.de
Tel: 040 655 91 327