Diakonisches Werk Hamburg-West/Südholstein

Sozialpädagogin/Sozialpädagogen (m/w/d) (oder vergleichbar) für die Arbeit in unserer psychosozialen Beratungsstelle Lurup222
unbefristet mit 19,5 Stunden/Woche.

  • 22459 Max-Zelck-Straße 1
  • Teilzeit
  • Beratung / Sozialarbeit, Weitere Arbeitsfelder
  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Jetzt bewerben

Einleitung

Die Beratungsstelle Lurup222 ist seit über 25 Jahren fester Bestandteil der sozialpsychiatrischen Versorgung des Hamburger Westens und bietet individuelle Unterstützung für psychisch erkrankte Menschen. Zur Ergänzung unseres kleinen, multiprofessionellen Teams suchen wir eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter mit Beratungskompetenz und Erfahrung in der Arbeit mit psychisch erkrankten Erwachsenen.

Ihre Aufgaben

•    niedrigschwellige präventive Beratung / Sozialberatung / Krisenintervention
•    offene / strukturierte Gruppenangebote
•    lebenspraktische Begleitung der ASP-Klient*innen inkl. der anfallenden administrativen Aufgaben
•    Netzwerkarbeit im Sozialraum

Das bringen Sie mit

Gesucht wird eine engagierte, teamfähige und einfühlsame Person. Ein hohes Maß an Fachlichkeit und sozialer Kompetenz setzen wir voraus. Ferner bringen Sie mit:
•    berufliche Qualifikation im Bereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit 
•    Engagement wie Berufserfahrung in der Arbeit mit psychisch belasteten Menschen 
•    eine eigenverantwortliche Arbeitsweise

Das bieten wir Ihnen

•    ein kleines multiprofessionelles Team 
•    sinnstiftende Arbeit
•    attraktive Vergütung und Sozialleistungen (u. a. Sonderentgelte und eine zusätzliche Alters- und Hinterbliebenenversorgung (VBL)) nach Tarifvertrag für Kirchliche Beschäftigte in der Nordkirche (TV KB)
•    flexible Arbeitszeiten nach Absprache
•    regelmäßige Supervision, Intervision sowie Fortbildungsmöglichkeiten
•    umfassende Arbeitgeberzuschüsse zu hvv ProfiTicket (Deutschlandticket), JobRad 

Kontakt

Sonja Niewöhner

E-Mail: sonja.niewoehner@diakonie-hhsh.de

Tel: 040 558220 131

Wir freuen uns auf Bewerbungen qualifizierter Personen jeglichen Geschlechts. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Eine hohe Identifikation mit den Werten der Ev.-Luth. Kirche wird vorausgesetzt. 
Fragen als auch Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anhänge ausschließlich im Format .pdf od. .jpg) richten Sie bitte an den leitenden Psychologen Michael Neuhaus, Tel. 040 83 10 21, michael.neuhaus@diakonie-hhsh.de 
Werden Sie Teil unseres Teams!

P.S.: Kennen Sie schon unsere Kampagnen?!     https://www.diakoniegutberaten.de/                             https://diakonie-hhsh.de/spenden/