Johann-Wilhelm-Rautenberg-Gesellschaft e.V.

Team St. Pauli sucht Kollegen*in: Sozialpädagoge*in / Psychiatrische Fachkrankenpfleger*in / Ergotherapeut*in o. vgl. (w/m/d)
Assistenz in der Sozialpsychiatrie, 30 Std./Woche, unbefristet

  • 20359 Clemens-Schultz-Straße 54-56
  • Teilzeit
  • Arbeit mit Menschen mit Behinderung, Beratung / Sozialarbeit
  • 01.03.24

Jetzt bewerben

Einleitung

Wir suchen ab 01.03.24 eine*n Kolleg*in (m/w/d) aus der Berufsgruppe (Sozial-)pädagogik / fachpsychiatrische Krankenpflege/ Ergotherapie oder vergleichbar für unseren ASP-Standort St. Pauli.

Ihre Aufgaben

• Einzelfallhilfe in allen Lebensbereichen, auch in der häuslichen Umgebung und im Sozialraum der Betroffenen
• Gruppenarbeit: alltagspraktisch und edukativ
• Netzwerkarbeit
• Offene Begegnungsstätten-Arbeit für Betroffene, deren Angehörige und den Stadtteil
• Unterstützung bei der Freizeitgestaltung und Entwicklung von Freizeitangeboten
• Aktive, selbständige Begleitung und Entwicklung von individuell angepassten Bewältigungs- und Lösungsstrategien gemeinsam mit den betroffenen Menschen
• Beratung, auch anonym
• Erstellung von Hilfeplänen und Gestaltung der Hilfeprozesse unter Berücksichtigung der vorhandenen Ressourcen
• Teilnahme an internem Besprechungswesen (Teambesprechungen, kollegiale Beratung, Supervision)
• Dokumentation

Das bringen Sie mit

• Abgeschlossenes Studium der (Sozial-)Pädagogik mit staatlicher Anerkennung, Ausbildung zur Ergotherapie, Fachkrankenpflege oder vergleichbar
• Kenntnisse des psychiatrischen Hilfesystems und in Sozialrecht
• Möglichst Erfahrung in der personenbezogenen Einzelfallarbeit und möglichst ICF-Hilfeplanung
• Bereitschaft gelegentlich in den Abendstunden, an Wochenenden oder Feiertagen zu arbeiten
• Offenheit für die Mitgestaltung und Weiterentwicklung sozialpsychiatrischer Angebote
• Gute Kontakt-, Empathie- und Reflektionsfähigkeit
• Abgrenzungsfähigkeit, Belastbarkeit, Selbstfürsorge
• Fähigkeit zum selbständigen und ressourcenorientierten Arbeiten
• Flexibilität und gute Organisationsfähigkeit
• Kultursensibler Umgang mit der Zielgruppe, wünschenswert ist Mehrsprachigkeit
• Wünschenswert ist eine Zusatzqualifikation im Bereich systemische Beratung/ Therapie, Open Dialogue, Case-Management o.ä.
• Sicheren Umgang mit der gängigen Bürosoftware und Dokumentationssystem
• Führerschein Klasse 3

Das bieten wir Ihnen

• Ein erfahrenes und engagiertes Team in einem grünen Hinterhof mitten im quirligen St. Pauli
• Ein anspruchsvolles und interessantes Arbeitsfeld in einem multiprofessionellen Team
• Selbstständiges Arbeiten bei einer strukturierten Einarbeitung
• 30 Wochenstunden unbefristet ab dem 1.3.24
• Bezahlung nach KTD mit 12,86 Monatsgehältern
• Einzel- und Teamfortbildungen
• Regelmäßige Supervision und konsiliarärztliche Beratung
• Betriebliche Altersvorsorge
• HVV-Profiticket (Deutschland-Ticket) für nur 25,-€ monatlich
• 30 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche plus Geburtstagsfrei

Kontakt

Wir freuen uns über Bewerber*innen mit Migrationshintergrund sowie über Menschen mit Schwerbehinderung.


Aussagekräftige Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnisse - gerne per Mail oder direkt über unser Online-Formular - bis zum 09.02.24 an:

J.W.-Rautenberg-Gesellschaft e.V.

Kattunbleiche 31a

22041 Hamburg

jwrg@jwrg.de

Online-Bewerbung: https://jobs.diakonie-hamburg.de/de/jobs/171995/form

Rückfragen beantwortet Ihnen gerne Herr Martins unter: 040 / 317813 - 0


Die J.-W.-Rautenberg-Gesellschaft im Internet: www.jwrg.de


 

Logo Johann-Wilhelm-Rautenberg-Gesellschaft e.V.
Die JWRG e.V. ist ein gemeinnütziger Träger von Angeboten für psychisch erkrankte Menschen und Familien. Wir wollen denjenigen helfen, die sich allein nur unzureichend oder gar nicht helfen können. Deshalb machen wir uns für die Verbesserung der Lebenssituation psychisch erkrankter Menschen und deren Familien stark. Leitgedanke unserer diakonischen Arbeit ist eine annehmende, akzeptierende Haltung, die vorhandenen Ressourcen und Entwicklungspotentiale erkennt und würdigt. Die JWRG e.V. ist in folgenden Aufgabenfeldern in Hamburg-Mitte tätig:

  • Assistenz in der Sozialpsychiatrie für psychisch erkrankte Menschen und ihre Angehörigen (SGB XI)
  • Hilfen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten (SGB IX)
  • Teilhabe an arbeitsweltlichen Kontexten („Rosenblatt & Fabeltiere“) (SGB IX)
  • Hilfen zur Erziehung: Erziehungsberatung, Sozialpädagogische Familienhilfe und Erziehungsbeistandschaft (SGB VIII)
  • Sozialräumliche Angebote in Haferblöcken für Menschen mit Flucht- /Migrationshintergrund
  • Soziotherapie und besondere Versorgung (SGB V)

ww.jwrg.de