Immanuel Albertinen Diakonie | Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus

Medizinisch-Technischen Radiologieassistenten (MTRA) (m/w/d) gerne auch Berufsanfänger / Berufswiedereinsteiger

  • 22359 Haselkamp 33
  • Vollzeit, Teilzeit
  • Krankenhaus / medizinische Versorgung
  • 09.07.2020

Jetzt bewerben

Einleitung

Das Evangelische Amalie Sieveking Krankenhaus, eine Einrichtung der Immanuel Albertinen Diakonie in Hamburg-Volksdorf, ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg und versorgt mit 318 Betten jährlich rund 40.000 Patienten. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

Medizinisch-Technischen Radiologieassistenten (MTRA) (m/w/d)

gerne auch Berufsanfänger / Berufswiedereinsteiger

in Voll- oder Teilzeit

 

Bei uns haben Sie die Möglichkeit durch Arbeitsplatzrotation in vielen unterschiedlichen Bereichen unserer Radiologie zu arbeiten. Das Aufgabengebiet umfasst ins Besondere die Arbeit mit PCR, CT, MRT, C-BOGEN-DL und Mammographie. Ihr neuer Arbeitsplatz ist vielseitig und umfangreich, da Sie im ambulanten und stationären Arbeitsfeld alle radiologischen Routineuntersuchungen und zahlreiche Spezialuntersuchungen durchgeführt werden. Zudem ist die Radiologie im Herbst 2015 in einen hochmodernen Neubau mit freundlichen neu gestalteten Räumlichkeiten, in direkter Anbindung an unsere zentrale Notaufnahme, umgezogen.

Was Sie mitbringen

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung,
  • Flexibilität, Eigeninitiative und Belastbarkeit sowie einen freundlichen und rücksichtsvollen Umgang mit Patienten
  • Erfahrungen in der Arbeit mit dem CT und MRT sind wünschenswert aber keine Voraussetzung
  • Wir wünschen uns motivierte und verantwortungsvolle Mitarbeiter/innen die auch die Bereitwilligkeit mitbringen, sich am Bereitschaftsdienst zu beteiligen

Was wir Ihnen bieten

  • Gerne geben wir Berufsanfängern als auch Berufswiedereinsteigern nach einer längeren beruflichen Pause die Chance eines qualifizierten (Wieder)einstiegs.
  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein kollegiales Arbeitsklima und eine kooperative Führung durch die Vorgesetzen
  • Vergütung nach TV-VKKH (Hamburger Niveau)
  • die Möglichkeiten der Personalunterkunft, Unterstützung bei der Organisation der Kinderbetreuung sowie ansprechende Sozialleistungen (z.B. HVV-Jobticket, betriebliche Altersversorgung)
  • interne und externe Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten

Von allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwarten wir, dass sie das Albertinen-Leitbild mittragen und zwar unabhängig von ihrer eigenen religiösen und kulturellen Tradition und Prägung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

  • Weiterführende Informationen zu der ausgeschriebenen Position erhalten Sie von unsere leitende MTRA Birte Homann unter der Telefonnummer 040 644 11 - 8244.
  • Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Richten Sie diese bitte per E-Mail an birte.homann@immanuelalbertinen.de

 

Evangelisches Amalie Sieveking-Krankenhaus gemeinnützige GmbH

Birte Homann, leitende MTRA

Haselkamp 33 | 22359 Hamburg

www.amalie.de | www.immanuelalbertinen.de

Kontakt

Frau Ann-Cathrin Neue

E-Mail: ann-cathrin.neue@immanuelalbertinen.de

Tel: 040 6441 1252

Bitte beachten Sie, dass wir aus organisatorischen Gründen Ihre postalische Bewerbung nicht zurücksenden können. Ihre übermittelten Daten und Unterlagen werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert bzw. aufbewahrt. Aufgrund des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes besteht ein berechtigtes Interesse, die übermittelten Daten und Unterlagen für mindestens vier, maximal sechs Monate aufzubewahren. Die Daten und Unterlagen werden, sofern eine Aufbewahrungspflicht nicht besteht und die Daten und Unterlagen für den Zweck nicht mehr vonnöten sind, gelöscht bzw. vernichtet.


Die Immanuel Albertinen Diakonie ist im Januar 2019 aus dem Zusammenschluss vom Albertinen Diakoniewerk in Hamburg und der Immanuel Diakonie in Berlin hervorgegangen und steht für gebündelte Kompetenz für Menschen in herausfordernden Lebenssituationen.
Dazu dienen Einrichtungen der stationären Krankenhausversorgung, der Altenhilfe, Hospize sowie Medizinische Versorgungszentren. Hinzu kommen die Betreuung von Menschen mit Behinderungen, Angebote u.a. in der Suchtkrankenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe oder der psychosozialen Beratung. Hoch spezialisierte Akademien für Aus-, Fort- und Weiterbildung, die Trägerschaft für eine themenverbundene Hochschulausbildung sowie Dienstleistungsgesellschaften runden das Angebot ab.
Wir – das sind mehr als 6.700 Beschäftigte der Immanuel Albertinen Diakonie in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Thüringen.
www.immanuelalbertinen.de