Immanuel Albertinen Diakonie | Albertinen Haus

Dreijährig exam. Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Pflegekräfte (B.A.) (m/w/d) für das Albertinen Haus mit den Versorgungsschwerpunkten Alterstraumatologie, Palliative und Kognitive Geriatrie und Geriatrische Frührehabilitation
in Voll-oder Teilzeit

  • 22459 Sellhopsweg 18-22
  • Vollzeit, Teilzeit
  • Altenpflege, Krankenhaus / medizinische Versorgung
  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Jetzt bewerben

Einleitung

Das Albertinen Krankenhaus / Albertinen Haus, eine Einrichtung der Immanuel Albertinen Diakonie in Hamburg-Schnelsen, ist mit 732 Betten das größte freigemeinnützige Krankenhaus Hamburgs. In dem Akademischen Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg werden jährlich rund 68.000 Patienten versorgt. Der Pflegedienst im Albertinen Krankenhaus/Albertinen Haus ist gekennzeichnet durch engagierte, dem Menschen zugewandte Pflegeteams. Durch den partizipativen Führungsstil unserer Führungskräfte werden Sie in Ihren Kompetenzen gefördert und gestärkt. Pflegeexperten unterstützen Sie bei Ihrer sinn- und wertstiftenden Arbeit.  Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Dreijährig examinierte Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Pflegekräfte (B.A.) (m/w/d) für das Albertinen Haus mit den Versorgungsschwerpunkten Alterstraumatologie, Palliative Geriatrie, Kognitive Geriatrie und Geriatrische Frührehabilitation
in Voll- oder Teilzeit

Ihre Aufgaben

  • Durchführung, Dokumentation und Evaluation der allgemeinen und speziellen Pflege im Rahmen des Pflegeprozesses
  • Umsetzung pflegerisch-therapeutischer Konzepte und Kenntnisse, (insb. Bobath, aktivierend-therapeutische Pflege und basale Stimulation) sowie aktueller Behandlungs- und Pflegestandards
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit: Vorbereitung, Assistenz und Nachsorge bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen
  • Anleitung und Einarbeitung von neuen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, Assistenz- und Hilfspersonal und Lernenden

 

Was Sie mitbringen

  • dreijährige Pflegeausbildung und/oder Studium der Pflege, gerne auch mit OPS-Zusatzweiterbildung Geriatrie
  • Umsetzung einer patientenorientierten Pflege im Dreischichtsystem
  • empathischer und wertschätzender Umgang mit Patienten, Angehörigen sowie  Mitarbeitern
  • Verantwortungsbewusstsein, Kreativität und Konsensfähigkeit
  • intrinsische Motivation und interdisziplinäre Teamfähigkeit

Was wir Ihnen bieten

  • einen attraktiven und interessanten Arbeitsplatz
  • in- und externe Fortbildungsmöglichkeiten, insb. Kinaesthetics, Bobath, Demenz-, Spiritual-, Palliative Care
  • Vergütung nach TV-VKKH (Hamburger Niveau)
  • attraktive Sozialleistungen (betriebliche Altersversorgung, HVV-Jobticket, betriebliche Gesundheitsförderung, Familienservice, Kita für Kinder von Mitarbeitern, wenn Plätze vorhanden sind)
  • Unterstützung durch Stationsassistenten, Hol- und Bringedienste und Ehrenamtliche
  • die Möglichkeit, uns bei einem Hospitationstag kennen zu lernen
  • Von allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwarten wir, dass sie das Albertinen-Leitbild mittragen und zwar unabhängig von ihrer eigenen religiösen und kulturellen Tradition und Prägung.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Für Fragen steht Ihnen das Sekretariat der Pflegedirektion unter der Telefonnummer 040 5581 – 1224 gerne zur Verfügung.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Richten Sie diese bitte per E-Mail unter Angabe der Ausschreibungsnummer 2019-1084 an bewerbung@albertinen.de

Albertinen-Krankenhaus/Albertinen-Haus gemeinnützige GmbH
Alberto da Silva Correia, Pflegedirektor
Süntelstr. 11a | 22457 Hamburg
albertinen-haus.de | immanuelalbertinen.de

Bitte beachten Sie, dass wir aus organisatorischen Gründen Ihre postalische Bewerbung nicht zurücksenden können. Ihre übermittelten Daten und Unterlagen werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert bzw. aufbewahrt. Aufgrund des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes besteht ein berechtigtes Interesse, die übermittelten Daten und Unterlagen für mindestens vier, maximal sechs Monate aufzubewahren. Die Daten und Unterlagen werden, sofern eine Aufbewahrungspflicht nicht besteht und die Daten und Unterlagen für den Zweck nicht mehr vonnöten sind, gelöscht bzw. vernichtet.      

 

 


 

Logo Immanuel Albertinen Haus
Die Immanuel Albertinen Diakonie ist im Januar 2019 aus dem Zusammenschluss vom Albertinen Diakoniewerk in Hamburg und der Immanuel Diakonie in Berlin hervorgegangen und steht für gebündelte Kompetenz für Menschen in herausfordernden Lebenssituationen.
Dazu dienen Einrichtungen der stationären Krankenhausversorgung, der Altenhilfe, Hospize sowie Medizinische Versorgungszentren. Hinzu kommen die Betreuung von Menschen mit Behinderungen, Angebote u.a. in der Suchtkrankenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe oder der psychosozialen Beratung. Hoch spezialisierte Akademien für Aus-, Fort- und Weiterbildung, die Trägerschaft für eine themenverbundene Hochschulausbildung sowie Dienstleistungsgesellschaften runden das Angebot ab.
Wir – das sind mehr als 7.000 Beschäftigte der Immanuel Albertinen Diakonie in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Thüringen.

www.immanuel.de