Johann-Wilhelm-Rautenberg-Gesellschaft e.V.

Sozialpädagoge*in, Pädagoge*in o. vgl. (m/w/d) als Einrichtungsleitung im Bereich ASP gesucht

30-39 Wochenstunden, je nach Wunsch, unbefristet in St. Georg

  • 20099 Rostocker Straße 7
  • Vollzeit, Teilzeit
  • Beratung / Sozialarbeit
  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Teilen Sie diesen Job!

 
Wir wollen dich - Frau mit gelbem Pulli zeigt nach vorne

Als Einrichtungsleitung suchen wir ab sofort eine*n Kolleg*in (m/w/d) aus der Berufsgruppe (Sozial-)pädagogik oder vergleichbar.

Das sind Ihre Aufgaben

  • Führungsverantwortung für ein derzeit 9-köpfiges, multiprofessionelles Team, das im Bereich ASP und der „Münze“ nach §67 ff. SGB XII tätig ist
  • Dienst- und Fachaufsicht sowie Budgetverantwortung für den Einrichtungsteil
  • Bericht an die Geschäftsführung
  • Führung von Mitarbeiter*innengesprächen 
  • Durchführung von Teamsitzungen und kollegialer Beratung
  • Teilnahme an internem Besprechungswesen und externen Gremien und Arbeitskreisen
  • Netzwerkarbeit: vor allem in St. Georg, Hamm, Horn, Billstedt/ Haferblöcken
  • Konzeptarbeit (auch einrichtungsübergreifend)
  • Assistenzleistungen wie Beratung, Motivation und Förderung von Nutzer*innen in Einzel- und Netzwerkgesprächen mit Methoden der systemischen Arbeit, auch aufsuchend
  • Erstellung von Hilfeplänen und Gestaltung der Hilfeprozesse unter Berücksichtigung der vorhandenen Ressourcen
  • Umgang mit Dokumentationssoftware und Office-Programmen (v.a. Word, Outlook)

Das bringen Sie mit

  • Abgeschlossenes Studium der (Sozial-)Pädagogik oder vergleichbar
  • Mindestens drei Jahre Berufserfahrung in der ASP (Assistenz in der Sozialpsychiatrie, früher: ambulante Sozialpsychiatrie) oder einem ähnlichen Bereich
  • Fundierte fachliche Kenntnisse im Bereich ASP und/oder in Hilfen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten sowie sehr gute sozialrechtliche Kenntnisse
  • Flexibilität, gute Organisationsfähigkeit, eigenständiges und ressourcenorientiertes Arbeiten
  • Gute Kontakt-, Empathie- und Reflektionsfähigkeit
  • Abgrenzungsfähigkeit, Belastbarkeit, Selbstfürsorge
  • Erfahrung in der Beziehungsarbeit und in Krisenprävention und –intervention,
  • Kultursensibler Umgang mit der Zielgruppe, wünschenswert ist Mehrsprachigkeit
  • Interesse an der Weiterentwicklung bestehender und ggf. Aufbau neuer Angebote
  • Wünschenswert: Zusatzqualifikation im Bereich systemische Beratung/ Therapie, Open Dialogue, o.ä.
  • Leitungserfahrung ist von Vorteil, aber kein Muss

Das bieten wir

  • Zuschuss zum Jobticket
  • Sport- und Fitnessangebote
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • freie Tage an Heiligabend und SIlvester
  • 30 Tage Urlaub
  • Gute Verkehrsanbindung
  • 30-39 Wochenstunden, je nach Wunsch, unbefristete Anstellung mit Bezahlung nach Tarifvertrag KTD, Abteilung 2, ES11 mit 12,86 Monatsgehältern
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche, zusätzlich frei: 24.12., 31.12. und einen Tag Geburtstagsfrei
  • Selbstständiges Arbeiten und Leitung eines erfahrenen Teams
  • Einbindung in ein erfahrenes Leitungsteam
  • Fortbildung und regelmäßiges Leitungscoaching
  • Selbstständiges Arbeiten in einem erfahrenen Team
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Zuschuss zum EgymWellpass
  • HVV-Profiticket als Deutschlandticket für aktuell nur 25,-€ monatlich
  • Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Einen innovativen Arbeitsplatz mit viel Gestaltungsspielraum für eigene Ideen mitten im quirligen St. Georg

Logo Johann-Wilhelm-Rautenberg-Gesellschaft e.V.
Die JWRG e.V. ist ein gemeinnütziger Träger von Angeboten für psychisch erkrankte Menschen und Familien. Wir wollen denjenigen helfen, die sich allein nur unzureichend oder gar nicht helfen können. Deshalb machen wir uns für die Verbesserung der Lebenssituation psychisch erkrankter Menschen und deren Familien stark. Leitgedanke unserer diakonischen Arbeit ist eine annehmende, akzeptierende Haltung, die vorhandenen Ressourcen und Entwicklungspotentiale erkennt und würdigt. Die JWRG e.V. ist in folgenden Aufgabenfeldern in Hamburg-Mitte tätig:

  • Assistenz in der Sozialpsychiatrie für psychisch erkrankte Menschen und ihre Angehörigen (SGB XI)
  • Hilfen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten (SGB IX)
  • Teilhabe an arbeitsweltlichen Kontexten („Rosenblatt & Fabeltiere“) (SGB IX)
  • Hilfen zur Erziehung: Erziehungsberatung, Sozialpädagogische Familienhilfe und Erziehungsbeistandschaft (SGB VIII)
  • Sozialräumliche Angebote in Haferblöcken für Menschen mit Flucht- /Migrationshintergrund
  • Soziotherapie und besondere Versorgung (SGB V)

ww.jwrg.de

Klingt gut?

Wir freuen uns auch über Bewerber*innen mit Migrationshintergrund sowie über Menschen mit Schwerbehinderung.
Aussagekräftige Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen - gerne als pdf per Mail oder direkt über das online-Formular der Jobbörse der Diakonie - bis 31.05.2024.

Ihr Kontakt

 Sandra Ebermann

E-Mail: gf@jwrg.de
Tel: 040 2841 7574 0