Stiftung Casse der Stücke von Achten

Pflegehelfer/ -hilfskräfte (w/m/d)
für das Pflegeheim "Fallen Anker" in Hamburg Ottensen

  • 22605 Bernadottestraße 140
  • Teilzeit
  • Altenpflege, Stationäre Pflege
  • sofort

Jetzt bewerben

Einleitung

Wir, das Alten -und Pflegeheim "Fallen Anker", suchen einen Pflegehelfer/Pflegehilfskraft (w/m) in Teilzeit

Das Alten- und Pflegeheim "Fallen Anker" ist eine Altenpflegeeinrichtung mit 134 Bewohner, die sich auf die Betreuung von Menschen mit Demenz spezialisiert hat.

Wir wünschen

  • berufliche Erfahrung als Pflegehelfer/in oder die Bereitschaft in diesem Arbeitsfeld eingearbeitet zu werden
  • Respektvoller Umgang mit unseren Bewohnern, Angehörigen und Kollegen
  • eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten in einem professionellen Pflegeteam
  • Körperliche und seelische Stabilität
  • Umsetzung der Inhalte unseres Qualitätshandbuches 
  • Deutschkenntnisse

Wir bieten

  • einen interessanten und verantwortungsvollen Arbeitsplatz
  • gute Arbeitsbedingungen
  • Leistungen und Vergütungen nach den AVR
  • zusätzliche Altersversorgung
  • eine bezuschusste HVV-Proficard
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • gleiche Schichtbesetzung an Werk- und Wochenendtagen 

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Vorstellungstermin mit uns.

Alten- und Pflegeheim "Fallen Anker"

Bernadottestraße 140

22605 Hamburg

Tel.: 040 8890270

info@fallen-anker.de

Kontakt

Herr Alexander Beckmann

E-Mail: ab@fallen-anker.de

Tel: 040 8890 270

Logo Fallen Anker
Die Stiftung „Casse der Stücke von Achten“, eine der ältesten Stiftungen der Hansestadt Hamburg ist Betreiberin des Alten- und Pflegeheimes „Haus Fallen Anker“; die Gründung der Stiftung geht auf das Jahr 1622 zurück.
Das „Fallen Anker“ ist eine Altenpflegeeinrichtung mit 134 Bewohnern, die sich auf die Betreuung von Menschen mit Demenz spezialisiert hat.
Alle in unserem Haus Tätigen wollen dafür Sorge tragen, dass alten und hilfsbedürftigen Menschen Lebensqualität und Pflege unter den Gesichtspunkten von Individualität, Aktivität und Geborgenheit ermöglicht wird.
Die Wahrung der Würde des Menschen zu beachten, seine Einzigartigkeit als Geschöpf Gottes auch im hohen Lebensalter wird stets das oberste Gebot des Handelns sein.   

www.fallen-anker.de