Immanuel Albertinen Diakonie | Albertinen Hospiz Norderstedt

Einrichtungsleiter (m/w/d) für das Albertinen Hospiz Norderstedt
in Vollzeit (39 Std./Woche)

  • 22844 Lawaetzstraße 1B (Norderstedt)
  • Vollzeit
  • Palliative Care / Hospiz
  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01.10.2021

Jetzt bewerben

Einleitung

Das Albertinen Hospiz Norderstedt wurde am 01.11.2020 eröffnet und kann bis zu 14 Menschen unabhängig von ihrer Herkunft, Kultur oder Religion aufnehmen, die eine unheilbare Erkrankung mit belastenden Symptomen haben und nicht ambulant versorgt werden können. Als interdisziplinäres Team aus Einrichtungsleitung, Pflegedienstleitung und Pflegekräften, Psychosozialem Dienst, Seelsorge, Hauswirtschaft, Ehrenamtlichen und externen Palliativ-Medizinern bieten wir den Hospiz-Gästen und ihren Angehörigen professionelle palliative Pflege und Medizin und psychosoziale Begleitung an. Die Albertinen Hospiz Norderstedt gGmbH, eine Einrichtung der Immanuel Albertinen Diakonie, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01.10.2021 einen

Einrichtungsleiter (m/w/d) für das Albertinen Hospiz Norderstedt

in Vollzeit (39 Std./Woche)

Ihre Aufgaben

  • Weiterentwicklung von Konzept und Hospizkultur
  • Personalverantwortung für ca. 30 Hauptamtliche
  • Koordination für 15 Ehrenamtliche
  • Budgetmitverantwortung mit dem Geschäftsführer
  • Qualitätsmanagement
  • Öffentlichkeitsarbeit incl. Zusammenarbeit mit dem Freundes- und Förderkreis
  • Abwesenheitsvertretung der Fachkraft für Psychosoziale Dienste

Was Sie mitbringen

  • Studium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik/Dipl.-Pädagogik/Dipl.-Pflegewirt o.ä.
  • Führungskompetenz und Leitungserfahrung
  • Weiterbildung in Palliative-Care und möglichst Erfahrung in der stationären Hospizarbeit
  • fachliche und persönliche Identifizierung mit der Hospizkultur
  • Kompetenz zur interdisziplinären Zusammenarbeit und Organisationsgeschick
  • Team- und Konfliktfähigkeit, Empathie und Freundlichkeit
  • Kompetenz zur Qualitätssicherung und Weiterentwicklung des Hospiz-Konzeptes
  • Offenheit für Neues sowie die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • ressourcenorientiertes Handeln und Kostenbewusstsein

Was wir Ihnen bieten

  • einen anspruchsvollen Aufgabenbereich mit Zukunftsperspektiven sowie die Chance, sich mit Ihrer fachlichen und sozialen Kompetenz innerhalb eines motivierten Teams als Führungskraft einzubringen
  • Mitgestaltung beim Aufbau einer neuen Einrichtung
  • ein kollegiales Arbeitsklima und eine kooperative Führung durch den Geschäftsführer
  • die PDL als stellvertretende Einrichtungsleitung
  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag in Vollzeit sowie eine attraktive Vergütung nach AVR-Bund, 13 Gehälter und 30 Urlaubstage
  • regelmäßige interne und externe Fortbildung und Supervision/Coaching
  • attraktive Sozialleistungen (z.B. Altersversorgung)
  • Von allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwarten wir, dass sie das Albertinen-Leitbild mittragen und zwar unabhängig von ihrer eigenen religiösen und kulturellen Tradition und Prägung

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

  • Für Fragen steht Ihnen Andreas Hausberg als Geschäftsführer unter der Telefonnummer 0151 1954 2508  gerne zur Verfügung
  • Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Richten Sie diese bitte bis zum 30.06.2021 per E-Mail mit Ihrem frühsten Eintrittstermin an andreas.hausberg@immanuelalbertinen.de

Albertinen Hospiz Norderstedt gemeinnützige GmbH
Pastor Andreas Hausberg
Lawaetzstraße 1 b, 22844 Norderstedt
www.albertinen-hospiz-norderstedt.de
www.immanuelalbertinen.de


Bitte beachten Sie, dass wir aus organisatorischen Gründen Ihre postalische Bewerbung nicht zurücksenden können. Ihre übermittelten Daten und Unterlagen werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert bzw. aufbewahrt. Aufgrund des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes besteht ein berechtigtes Interesse, die übermittelten Daten und Unterlagen für mindestens vier, maximal sechs Monate aufzubewahren. Die Daten und Unterlagen werden, sofern eine Aufbewahrungspflicht nicht besteht und die Daten und Unterlagen für den Zweck nicht mehr vonnöten sind, gelöscht bzw. vernichtet.    

 


 

Logo Albertinen Hospiz Norderstedt
Die Immanuel Albertinen Diakonie ist im Januar 2019 aus dem Zusammenschluss vom Albertinen Diakoniewerk in Hamburg und der Immanuel Diakonie in Berlin hervorgegangen und steht für gebündelte Kompetenz für Menschen in herausfordernden Lebenssituationen.
Dazu dienen Einrichtungen der stationären Krankenhausversorgung, der Altenhilfe, Hospize sowie Medizinische Versorgungszentren. Hinzu kommen die Betreuung von Menschen mit Behinderungen, Angebote u.a. in der Suchtkrankenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe oder der psychosozialen Beratung. Hoch spezialisierte Akademien für Aus-, Fort- und Weiterbildung, die Trägerschaft für eine themenverbundene Hochschulausbildung sowie Dienstleistungsgesellschaften runden das Angebot ab.
Wir – das sind mehr als 7.000 Beschäftigte der Immanuel Albertinen Diakonie in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Thüringen.
www.immanuelalbertinen.de