Diakonie Alten Eichen | Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik Alten Eichen

Berufsbegleitende Ausbildung zum Erzieher (w/m/d)
ab 01. August 2021

  • 22527 Wördemanns Weg 21
  • Teilzeit
  • Bildung / Erziehung
  • 01.08.2021

Jetzt bewerben

Einleitung

Der Abschluss als staatlich anerkannte_r Erzieher_in eröffnet Ihnen Beschäftigungsmöglichkeiten in allen sozialpädagogischen Arbeitsfeldern. Er befähigt dazu, in allen Bundesländern als sozialpädagogische Fachkraft in den vielfältigen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe selbstständig und eigenverantwortlich tätig zu sein.

Erzieher_innen arbeiten überwiegend in:

  • Kindertageseinrichtungen (Kindergarten, Nachmittagsbetreuung an Schulen und Krippe),
  • Einrichtungen der klassischen Heimerziehung („Hilfe zur Erziehung“) und anderen betreuten Wohnformen,
  • Freizeit- und Ferieneinrichtungen (Jugendarbeit),
  • der Sozialpsychatrie.

Mit der jeweils im Februar startenden berufsbegleitenden Ausbildung an 4 Vormittagen wenden wir uns insbesondere an Beschäftigte an Standorten von Ganztagsschulen / GBS, z.B. Sozialpädagogische Assistentinnen und Assistenten und bieten Ihnen so die Möglichkeit, an den Nachmittagen in Ihrem Einsatzbereich tätig zu bleiben.

Ihre Aufgaben

Ihre Unterrichtsfächer

  • Sozialpädagogisches Handeln
  • Sprache und Kommunikation
  • Religion/Religionspädagogik
  • Gesellschaft, Organisation und Recht
  • Gestaltung, Medien, Naturwissenschaften und Technik
  • Entwicklung und Bildung
  • Bewegung, Spiel, Musik
  • Fachenglisch
  • Wahlpflichtkurse

Was Sie mitbringen

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Mittlerer Schulabschluss und eine mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder im öffentlichen Dienst oder an einer Berufsfachschule oder
  • Mittlerer Schulabschluss und dreijährige Berufserfahrung im sozialen Bereich oder
  • Mittlerer Schulabschluss und vierjährige Berufserfahrung oder
  • Hochschulreife und ein viermonatiges Praktikum im sozialen Bereich oder
  • Fachhochschulreife mit fachpraktischer Ausbildung, erworben im Fachbereich Sozialpädagogik oder
  • Erster Schulabschluss und eine mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder im öffentlichen Dienst oder an einer Berufsfachschule mit einer Durchschnittsnote von mind. 3,0.
  • Vorlage einer Einverständniserklärung des Arbeitgebers zur Teilnahme an der Ausbildung.
  • Nachweis über ein Arbeitsverhältnis im sozialpädagogischen Bereich für die Dauer der Ausbildung mit mind. 15 Wochenstunden
  • vollständige Masernschutzimpfung.


Die Zugehörigkeit zu einer Kirche ist keine Voraussetzung. Sie benötigen während der Ausbildung einen Erstwohnsitz in Hamburg.

Was wir Ihnen bieten

  • Eine fundierte und anerkannte Berufsausbildung
  • Theoretische Grundlagen
  • Praktische Übungsfelder.

Wir sind bekannt für unsere qualifizierte Praxisbegleitung.

Wir arbeiten vernetzt in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen mit vielen sozialpädagogischen Einrichtungen und entsprechenden Institutionen zusammen.

Zu unserem Schulprofil gehören:

  • Demokratie in der Schule
  • Religionspädagogik
  • Interkulturelle Erziehung
  • Musisch-ästhetische Schwerpunkte
  • Moderne Lehr- und Lernmethoden
     

Wir gehören zum Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Demokratie-Lernen findet maßgeblich durch konkrete Erfahrungen statt. Junge Menschen erfahren bei uns an der Schule Selbstwirksamkeit, durch aktives Mitgestalten des Schullebens. Dies zeigt sich durch unsere sehr aktive Schülervertretung und die Mitbestimmung in den Demokratieformaten an unserer Schule.

Die berufsbegleitende Ausbildung folgt dem Hamburger Bildungsplan und der Hamburger Prüfungsordnung. Die Ausbildung dauert sechs Halbjahre. Neben der Ausbildung gemäß Ausbildungsplan erfolgt eine punktuelle Schwerpunktsetzung zu Themen der Ganztagsschule.

Der Erwerb der Fachhochschulreife ist im Rahmen der berufsbegleitenden Ausbildung nicht möglich.

Der Unterricht wird in den Hamburger Schulzeiten an vier Vormittagen von 8.00-11.15 Uhr stattfinden. So ist ein Arbeitsbeginn ab 12 Uhr möglich.

Ausbildungsbeginn dieser berufsbegleitenden Ausbildungsvariante ist derzeit der 01. August 2021.

Die Ferien entsprechen denen der allgemeinbildenden Schulen Hamburgs.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an:

Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik Alten Eichen
Wördemanns Weg 21
22527 Hamburg

Hier gehts zum Online-Bewerbung-Formular

 

Kontakt

Frau Milena Hühn

E-Mail: m.huehn@diakonie-alten-eichen.de

Tel: 040 5487 1600

Logo Alten Eichen
Bei uns finden Sie zwei Schulen unter einem Dach: Die Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik (Ausbildung zum/r Erzieher/in) und die Berufsfachschule für Sozialpädagogische Assistenz (Erstausbildung zum/r Sozialpädagogischen Assistent/in). Die Arbeit an unseren Schulen zeichnet sich insbesondere durch ein praxisnahes, lebendiges Lernen in kleinen Gruppen aus. Es herrscht ein enges, vertrautes Verhältnis zwischen Lehrenden und Auszubildenden. Dabei können wir auf eine gut 150-jährige Geschichte zurückblicken. Dass hier trotz allem keine altmodischen Unterrichtsformen herrschen, wird u.a. an dem Projekt „Schüler*innen coachen Lehrer*innen“ deutlich, für welches wir bereits zweimal ausgezeichnet wurden. Parallel zu der demokratischen Grundeinstellung bieten wir unter anderem Religionspädagogik, interkulturelle Erziehung, musisch-ästhetische Schwerpunkte sowie modernste Lehr- und Lernmethoden. Wir gehören zum Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.
www.fachschule-alten-eichen.de